zur gebündelten Beschallung begrenzter Flächen und Bereiche

Eigenschaften: gebündelte Beschallung, breites Klangspektrum, optimiert für Sprachproduktionen –
insbes. Stimmen klingen natürlich, inklusive dem Bassanteil, an dem es – prinzipbedingt – bei marktüblichen Produkten mangelt.


Entwickelt und erprobt für und in Kunst/Ausstellungsumgebungen,
hier: Bundeskunsthalle Bonn, Ausstellungssituation mit komplexer Audioproduktion, O-Ton-Elementen, Literaturlesung, Atmo, Sounddramaturgie

Optionale Ausstattung:
1. kompakte Bauform mit integriertem Zuspieler für vereinfachte Installation
2. Sensor-/Steuerungsmodule
3. Beleuchtungseinheit

Optionale Module: ‚Bassboards‘ – begehbare Bodenplatte (ohne Stolperkante!) mit Körperschallübertragung für intensives Bass-Erlebnis – in ‚Eventintensität‘ (entwickelt für eine Raketenstartdarstellung im Messeambiete)